盛天彩票娱乐

Referenz Lebensmittelindustrie

SONTEC-Sensoren ermitteln Temperaturen in WMF-Kaffee-Automaten

Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato – der moderne Mensch genießt Kaffee in den unterschiedlichsten Varianten. Einer der Global Player im Markt ist die WMF Group, die hochwertige Kaffee-Automaten realisiert. Applikationsspezifische SONTEC-Sensoren sorgen u.a. für die optimale Brüh- und Trinktemperaturen.

WMF – die drei Buchstaben verbinden die Deutschen mit Qualität und Eleganz bei Bestecken, Kochgeschirr, Küchenwerkzeuge, Schneidwerkzeugen oder Tisch- und Wohnaccessoires. Kaum jemand weiß, dass die Württembergischen Metallwarenfabrik AG, gegründet 1853 in  Geislingen an der Steige, bereits 1927 mit einer hochwertigen Kaffeemaschine für die Gastronomie auf den Markt kam. Entwickelt und gefertigt werden die Kaffee-Aufbereiter bis heute am Standort Geislingen. „Unsere  vollautomatischen Kaffeemaschinen finden Sie weltweit in gehobenen Hotels genauso wie auf Kreuzfahrtschiffen, in Büros, Cafés und Bistros“, weiß Ralf Weber, der für Sensoren zuständige Einkäufer.

 
Sensoren für höchsten Kaffeegenuss

Damit höchster Kaffeegenuss garantiert ist, stecken die modernen WMF-Maschinen voll mit Elektronik. „Sekundenschnell müssen wir beispielsweise die Temperaturen im Heißwasser- und Dampfkessel oder von Milch und Schaum ermitteln, damit die Maschine entsprechend schnell nachheizen und die gewünschte Gradzahl halten kann“, erläutert Ralf Weber. „Das geht nur über zuverlässige Temperatursensoren.“ Hier lässt der Einkäufer nichts über die SONTEC-Technologie kommen. „Wir haben SONTEC-Sensoren zunächst über einen Systemdistributor bezogen“, erinnert er sich. „Als der dann den Hersteller wechselte, brach die Qualität der gelieferten Sensoren ein.“

Nach einer Markt-Recherche stieß die WMF auf den ursprünglichen Sensor-Hersteller. Seitdem gehört SONTEC zu den A-Lieferanten der Schwaben. Für viele WMF-Maschinen realisiert der Sensorspezialist aus Lennestadt maßgeschneiderte Lösungen aus Sensor, Kabel, Stecker und Befestigung – wie WMF Made in Germany. „Wir schätzen an der Zusammenarbeit mit nxglhrt.comren Entwicklungskompetenz und Flexibilität“, so Ralf Weber. SONTEC hat beispielsweise einen NTC-Temperaturfühler, der bisher aus drei teuren Drehteilen bestand, ersetzt durch einen Sensor mit Tiefziehhülse. „Diese ist außerdem an ihrer Spitze verjüngt und mit einer speziellen Wärmeleitpaste versehen, um das Ansprechverhalten des Sensors zu optimieren.“ Damit kann eine WMF-Maschine ihre Temperaturen noch schneller regeln.

Liefertreue und eine Reklamationsquote, die gegen Null geht, sind für den Einkäufer ebenso wichtig. Kein Wunder also, dass die Bestellungen an SONTEC stetig steigen. Lieferten die Sauerländer in 2013 rund 23.000 Sensoren nach Geislingen, waren es in vergangenen Jahr schon über 62.000 Stück, aufgegliedert in neun verschiedene Typen. Auch in dem neuen Espresso-Aufbereiter von WMF sind SONTEC-Sensoren zu finden. So sitzt ein NTC-Einschubfühler beispielsweise in der Autosteam-Lanze, um die Temperaturen von Milch und Schaum schnell und sicher zu messen.

盛大彩票开奖记录---HOME_欢迎您 鼎盛彩票官网---首页_Welcome 盛天娱乐官网---首页_欢迎您 盛大集团安全吗---HOME_Welcome 盛天彩票开奖直播下载---HOME_欢迎您 盛天集团网址---HOME_Welcome 盛天娱乐---首页_欢迎您 鼎盛彩票开奖直播下载---HOME_Welcome 盛天集团---HOME_Welcome 恒达集团安全吗---HOME_欢迎您